• bau
  • r.z.website.indd
  • r.z.website.indd

Unsere Geschichte

Die erste genossenschaftliche Tischlerei Südtirols

Im Jahr 1966 gründeten zehn Handwerker gemeinsam die erste
genossenschaftliche Tischlerei Südtirols.


Die Gründungsmitglieder Karl Alber, Heinrich Bortolotti, Hans Ennemoser, Alois Moosmair, Hans Oberprantacher, Adolf Pixner, Johann Platter, Josef Platter, Josef Raffl und
Sepp Scherer hatten erkannt, dass sie durch einen Zusammenschluss
Personal und Maschinen besser nutzen und dadurch kundenorientierter
und günstiger produzieren konnten.

Eine 660 m2 große Werkshalle wurde errichtet und der neue
Südtiroler Tischlerei-Betrieb fasste rasch Fuß.


Mit dem Tourismus-Boom der 1970er-Jahre spezialisierte sich
die TischlereiPasseier zusehends auf Innenausbau und
Einrichtungen im Hotel- und Gastronomiebereich.
Über 50 erfolgreiche Jahre bezeugen, dass die
TischlereiPasseier ein verlässlicher Partner
zahlreicher zufriedener Kunden
in ganz Südtirol ist.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

  • Cookies zulassen:
    Wir nutzen Google Analytics zur Erfassung der Besucher-Statistik und Verbesserung der Seite.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics, setzen jedoch technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Cookies. Impressum

Zurück